Vereidigung des Luzerner Kantonsrats am 22.6.15

Kantonsrat

Als Kantonsrat erfährt man viel Wertschätzung und Aufmerksamkeit. Auf der anderen Seite ist es viel Arbeit, die man aber nicht alleine machen muss. Sei es im Rat, in der Fachkommission, in der Partei, in den Verbänden oder Projektgruppen, man ist stets in einem Team und sucht gemeinsam nach Lösungen.
Vier Jahre Mitarbeit im Kantonsrat überzeugen mich: Zuhören, sich einbringen, zielführende Kompromisse schmieden, Lösungen auf den Tisch bringen. Ich verstehe mich als Brückenbauer, der das Wohl aller im Auge behält und gleichzeitig eigene Akzente setzt. Ich setze mich in der staatspolitischen Kommission für gute Beziehungen zwischen Bürgern, Gemeinden, Kanton, Bund und zu den Landeskirchen ein. Konkrete Projekte konnte ich in den Bereichen der Arbeitsintegration von Flüchtlingen und in der Unterstützung regionaler KMUs betreffend der Digitalisierung mitinitiieren und vorantreiben. Meine Berufserfahrungen als Wissenschaftler und Projektleiter kann ich in der Politik anwenden und meine Teilzeitstelle lässt mir genügend Zeit dafür.
Meinem Wahlflyer sind meine Motivation und Ziele für eine weitere Kandidatur zu entnehmen. Lese weiter…
Am 31. März 2019 wurde ich dann für eine zweite Legislatur in den Kantonsrat gewählt. Ich bedanke mich für das Vertrauen.